[[ Die SPD Duisburg und ihr Verhältnis zu OB Sauerland

Im Duisburger Stadtrat möchte die SPD gerne ein Rot-Rot-Grünes Bündnis schmieden, das über die lockere Zusammenarbeit bisher hinaus geht. Dazu wird Herbert Mettler in der WAZ befragt. Zum Umgang mit Oberbürgermeister Sauerland anch der Love-Parade sagt er:

Wenn er im Amt bleibt, haben wir keinerlei Möglichkeit, das zu verhindern oder zu ändern. Das müssen wir zur Kenntnis nehmen. Der Rat hat es ja versucht und ist gescheitert. Wir werden uns nach unseren Zielen in der Kooperation ausrichten und dem Oberbürgermeister wird nicht viel übrig bleiben, als das zur Kenntnis zu nehmen und umzusetzen. Solange die Loveparade nicht geklärt ist und solange keine politische Verantwortung übernommen wird, werden wir daran erinnern dürfen. Das darf aber sicher nicht zur Endlos-Tonbandaufnahme werden.

Nachzulesen unter: http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/SPD-will-im-Rat-in-Duisburg-ein-festes-rot-rot-gruenes-Buendnis-id4134660.html

Das bedeutet: Die SPD wird weitere Versuche, den OB loszuwerden nicht untestützen, man wird sich arrangieren, und die Bürger die weiterhin politischen Anstand fordern, sind eine lästige Endlos-Tonbandaufnahme.

Danke, Herr Mettler, für die Blumen.

Warum muss man mit dem OB weiter zusammenarbeiten? Wer oder was zwingt die SPD dazu? Natürlich wird das ungemütlich und man muss eventuell darauf verzichten, mit seinem Räppelchen zu spielen. Muss man sich der politischen Unmoral beugen, nur weil die CDU-Minderheit im Rat das so will? Es geht um politischen Anstand, der durch die Gemeindeordnung nicht zu regeln ist.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf [[ Die SPD Duisburg und ihr Verhältnis zu OB Sauerland

  1. Katharina sagt:

    Armes Duisburg

    Es ist nicht auszuhalten !

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>