[[ Wer zählt die Toten …

Die Meldungen zum bei Italien gesunkenen Kreuzfahrtschiff Costa Concordia dominieren die Meldungen im Januar. Es gab Opfer:

Das Kreuzfahrtschiff mit etwa 4200 Menschen an Bord war vor der Insel Giglio vor der toskanischen Küste auf einen Felsen aufgelaufen und gekentert. 17 Opfer der Schiffskatastrophe vom sind bisher geborgen worden, darunter sechs Deutsche. Insgesamt 15 Passagiere und Crewmitglieder werden nach Angaben der Präfektur im toskanischen Grosseto noch vermisst. Darunter sind weitere sechs deutsche Passagiere.

http://www.focus.de/panorama/welt/costa-concordia/havarierte-costa-concordia-retter-stellen-suche-im-wrack-endgueltig-ein_aid_708987.html?drucken=1

Bei so einemschweren Unglück ist es selbstverständlich, dass die Presse ausführlich berichtet. Allerdings droht dabei eine andere Meldung unterzugehen, irgend wo im Kleingedruckten:

Mehr als 1500 Flüchtlinge sind nach Zählung der Vereinten Nationen im vergangenen Jahr im Mittelmeer ertrunken oder werden vermisst. Das sei die höchste Zahl an Todesopfern seit Beginn der entsprechenden Erhebung 2006, teilte das Flüchtlingshilfswerk UNHCR in Genf mit. Gleichzeitig sei so vielen Migranten wie nie die Überfahrt nach Europa geglückt. Etwa 58.000 Menschen gingen demnach an den südeuropäischen Küsten an Land, die meisten von ihnen in Italien, Griechenland und Malta.

http://www.dw-world.de/popups/popup_printcontent/0,,15705902,00.html

Das Schicksal ist ähnlich, die Anzahl der Betroffenen ist überwältigend. 1.500 Tote im Mittelmeer in einer Randnotiz und vermutlich) 32 Tote im Mittelmeer über Tage in den Schlagzeilen. Irgend etwas läuft da falsch. Warum? Ist das Leid auf der Costa Concordia größer als auf den namenlosen Booten der Schepper?

Wer mehr darüber wissen will findet hier ein Dossier: Flucht nach Europa & wie Europa damit umgeht.
http://www.dw-world.de/dw/article/0,,4600338,00.html

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Rest der Welt abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>