[[ König des Romans

Heute vor 200 Jahren wurde Charles Dickens geboren. John Irving nannte ihn, den “König des Romans”.

Neben Dickens Romanen, die heute vielleicht wieder aktueller denn je sind, ist der Aufsatz von George Orwell über Charles Dickens ebenfalls sehr lesenswert.


Quelle: Wikipedia

Dickens Romane:
http://www.online-literature.com/dickens/
George Orwell: Charles Dickens.
http://www.online-literature.com/orwell/orwell_dickens/1/

derwesten.de würdigt Dickens:
Näher liegt der Gedanke, dass vielleicht nicht seine Romane als Ganzes, aber doch seine Helden Geschöpfe der Moderne sind. Wenn Oliver Twist seinen berühmten Suppen-Nachschlag verlangt – „Ich möchte mehr!“ – dann schwingt da ein Aufbäumen gegen das Zugeteilte mit. Dickens Helden kämpfen gegen das Gefühl der Entfremdung, gegen ein System, dem sie sich hilflos ausgeliefert fühlen. Zwischen den Zeilen rufen sie uns leise zu: Occupy Schuhwichsfabrik!
Quelle: http://www.derwesten.de/kultur/google-ehrt-charles-dickens-den-dichter-der-underdogs-id6322861.html

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Kalenderblatt abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>