[[ Bundestagswahlergebnis – eine Katastrophe in Duisburg

Insgesamt haben 5.347 Menschen in Duisburg Piraten gewählt. Vielen Dank Ihnen allen für Ihr Vertrauen. Wir betrachten das als Ansporn, weiter am Ball zu bleiben.
Dass die Piraten den Einzug in den Bundestag verpassen würde konnte man ahnen. Ich hatte noch auf eine 3 vor dem Komma gehofft, hat nicht gereicht, schade. Die Gründe dafür sehe ich sowohl innerhalb wie außerhalb der Piratenpartei. beides wird man sich genauer ansehen und Konsequenzen daraus ziehen müssen.
Insgesamt wurde der neoliberale Block gestärkt, innerhalb dieses Blocks hat es – zählt man auch die AfD hinzu – eine Verschiebung nach rechts gegeben. Wie die sich nun untereinander auf eine Koalition einigen ändert sowieso nicht viel. Weitere 4 Jahre Merkelnomics halte ich für eine Katastrophe, nicht nur für Deutschland sondern für ganz Europa. Gute Nacht Griechenland, Spanien, Portugal, … Das “Märkische-Milchmädchen-Wirtschaften” wird weiter gehen.
Die eigentliche Katastrophe aber ist das Ergebnis in Duisburg. Als wäre es nicht schlimm genug, das billiger Populismus, wie ihn die AfD anpreist mehr Stimmen einbringt als die Piraten erringen konnten, nein auch die NPD hat mehr Stimmen bekommen als wir.
Wäre das gestern die Kommunalwahl gewesen, säße heute eine starke NPD-Fraktion im Rat der Stadt. Ich werde mir die Ergebnisse noch genauer ansehen und mich dazu noch mal äußern.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Demokratie, Duisburg abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>